Architektur

NRW? Für viele bedeutet das, in der größten Stadt Deutschlands zu leben. Sicher ist: Hier gibt es tatsächlich die größte Dichte an Großstädten, aber auch die immerwährende Frage: Was ist eigentlich gute Architektur? Um darauf Antworten zu finden, stellen wir regelmäßig in unserer Kolumne „Gute Häuser, schlechte Häuser“ besonders gelungene und missglückte Bauprojekte in NRW vor. Und solche, die identitätsstiftend für unser Land sind – von Gottfried Böhms „Mariendom« in Neviges bis zur Industriearchitektur zwischen Dortmund und Duisburg-Meiderich, die die Internationale Bau-Ausstellung einst als Baukultur adelte. Wir feiern Jubiläen und hinterfragen Bautrends – wussten Sie etwa, dass Le Corbusier schon 1951 in einem „Tiny House“ lebte? Oder warum der Düsseldorfer Kö-Bogen ausgerechnet für Influencer auf Instagram so interessant ist?

1 2 3 4